Malen/Zeichnen und Drucken

 

 

Kurs / Unterricht für KINDER ab 6 bis 12 Jahre MONTAGS 16.15-17.45 Uhr

 

Über Lust und Freude am eigenen Bildschaffen und Experimentieren werden die kreativen Fähigkeiten gefördert und weiterentwickelt. In einer kleinen Gruppe von ca. 5-8 Teilnehmern werden mittels „spielerischem“ Erarbeiten und Vertiefen Grundlagenkenntnisse wie Komposition, Proportion, Perspektive, Zeichnung, Umgang mit Farbe und künstlerischer Druckgraphik durch den Maler/Graphiker Eberhard Hartwig vermittelt. Er leitet seit 1989 Kurse, Workshops in verschiedenen Projekten und in der eigenen Werkstatt und lehrt an zahlreichen Bildungseinrichtungen.

Alle notwendigen Zeichenutensilien, Malmaterialien und Farben etc. werden gestellt.

In den Ferien sind keine Termine!

4 Termine: 41 € + 13 € Material / 8 Termine: 108 € inkl. Material (Einzeltermin 10,50 € zzgl. 3,50 € Material)

Gutscheine sind im Atelier erhältlich – Jederzeitiger Einstieg möglich.

Ich bitte die Eltern, das Geld für o.g. Terminintervalle zu überweisen auf Konto Eberhard Hartwig,  IBAN: DE 90100500004184611317,  BIC: BELADEBEXXX, Verwendungszweck: Mo-Zeichnen ab . . . . . .201..

Anmeldung: Bitte schicken Sie mir eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

ein Kind, Bäume, LinolschnittKatharina Hahn, 0.T., 3/2009, Aquatinta und Kaltnadel, 8 x 11,3 cmKatharina Hahn, Luchs, Jan. 2009, Kaltnadelradierung 10,3 x 14 cm

 

Im Mai/Juni 2015 war unter anderem das Selbstporträt ein Thema. Es entstanden viele schöne Zeichnungen und unter anderen folgende Radierungen:

B. W., 5 Jahre, 06/2015, Kaltnadelradierung, 14,2 x 10 cm, sign. I-VI   H. S., 6 Jahre, 06/2015, Kaltnadelradierung, 14,2 x 10 cm, sign. VI-VI   K. E., 11 Jahre, 06/2015, Kaltnadelradierung, 14,2 x 10 cm   L. W., 8 Jahre, 06/2015, Kaltnadelradierung, 14,2 x 10 cm, sign. I   M. L., 9 Jahre, 06/2015, Kaltnadelradierung, 14,2 x 10 cm, sign. III/XIV   M.-L., I, 11 Jahre, 06/2015, Kaltnadelradierung, 14,2 x 10 cm


 

Wochenend-Workshop Druckgraphik Aquatinta / Radierung

 

 

Aquatinta / Radierung

Sonnabend + Sonntag / 21. + 22. April 2018       Freie Plätze!

(für Anfänger und Fortgeschrittene)

 

Der großartige Kupferstecher Albrecht Dürer fertigte bereits einige Meisterwerke der Radierung. Mit der Entwicklung eines geeigneten Kupfergrundes vervollkommnete sich die Strichätztechnik. Kein Geringerer als Rembrandt führte als „Magier der Radierkunst“ diese Disziplin zur Vollendung. Neue Techniken entwickelten sich, so etwa die Aquatinta-Radierung, die mit Goya ihren Höhepunkt fand. Bis heute haben diese Verfahren der großen Meister nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Wer die hohe Kunst der verschiedensten Techniken der Radierung einmal für sich erobert hat, der bleibt ihnen verfallen.

Die Teilnehmer werden in die Techniken der Radierung eingeführt und haben die zeitlich zusammenhängende Möglichkeit, mittels mehrstufiger Aquatinten und/oder Etching, Kaltnadel, Schabkunst bis Vernis mou und Druck einen eigenen Bildentwurf realisieren und noch am selben Wochenende in den Händen zu halten! Es ist ebenso experimentelles Arbeiten möglich. Zum Druck stehen zwei Pressen bis zum Format 80 x 100 cm bereit. Die praktische Arbeit wird mit Informationen zur Geschichte der Radierkunst und Kunstbetrachtungen begleitet. Bitte, wenn vorhanden, Zeichnungen o.a. mitbringen.

Sonnabend, 21.04.2018, 12.30-18.00 Uhr  –  Einführung, Vorbereiten der Platten und des Papiers, Arbeiten auf und Ätzen der Platten, Probedrucke, Möglichkeiten der Korrektur

Sonntag,      22.04.2018, 12.30-18.00 Uhr  –  Weiterarbeit an den Platten, Druck, Signierung von Probe- u. Auflagendrucken/Schlußbesprechung

Material : Zink-, Kupfer-, Etalonplatten sowie Papier können je nach Bedarf erworben werden / Verbrauchsmaterial (Farbe, Verdünnung etc.) sind in dieser Abrechnung enthalten, Werkzeug wird gestellt.

4 – 6 Teilnehmer

11 Zeitstunden   Entgelt: 100,00 € (inkl. 19% MwSt)

Verbindliche Anmeldung :   bei E. Hartwig, Druckgraphik-Atelier.de, Tel.: 030 – 44 04 34 21, druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

und bringen Sie bitte das Entgelt 100,00 Euro zum Sonnabend mit.

 


 

E. Hartwig, RADIERWERKZEUG, 11/2004, Kaltnadelradierung, teilweise geschabt, 9,5 x 14 cm

Kurs / Unterricht DRUCKGRAPHIK / Druckmöglichkeit für Erwachsene

dienstags 18-22 Uhr:

Hochdruck (Linol-, Holzschnitt, Bleisatz etc.)

Tiefdruck (Aquatinta, Kaltnadelradierung u.a.)

(Flachdruck (Lithographie = Steindruck))

Offenes Angebot zum Selber-Drucken für Erwachsene – Fortgeschrittene / KünstlerInnen mit Beratung/Tipps sowie Lern-Möglichkeit für Anfänger (Unterricht / Kurs).

Die Techniken/Technologien der Verfahren, Komposition und Gestaltung von Bildideen und ihre praktische Umsetzung in schwarz-weiß und in Farbe, klassisch und experimentell, sind Inhalte der Abende, welche in kleinen Gruppen individuell (und nach eigenen Vorlieben) erarbeitet werden. Es fließen Betrachtungen zur Kunst/aktuelle Ausstellungen und Druckgeschichte mit ein. Die Abende eignen sich zur Mappenergänzung für die Studienbewerbung.

Kosten: 108,- € + Material pro Monat (Gutscheine mit Rabatt sind im Atelier erhältlich) oder 7,00 € pro angefangene Stunde zuzüglich Materialverbrauch.

 

Anmeldung bitte mit Papiergrößenwunsch bei Radierung (siehe unter Techniken – Radierung):

per Telefon 0049 (0)30-44 04 34 21 bis spätestens Montag davor 18.00 Uhr !

Anmeldung per Email bis spätestens Freitag davor: Bitte schicken Sie mir eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden


 

The Great Wave off Kanagawa by Katsushika Hokusai (Reproduction of the original from about 1830)

Workshop Japanese woodblock printing

 

 

Japanese woodblock printing

Saturday      April 28, 2018, 11 – 19 o‘clock – Ausgebucht! Aufnahme in Warteliste möglich.

(for beginners and advanced)                          / Booked up! Recording in waiting list possible.

Teaching in English by Motoharu Asaka

 

Ukiyo-e (japanese „Images of the Floating World“) is a collective name for a specific genre of Japanese painting and printmaking, which is often misunderstood to be the Japanese color woodblock print. The beginnings of Japanese monochrome woodblock printing dating back to 770, these were later hand colored, and the development of multi-color printing around 1720 in Edo (Tokyo) resulted in a craft of thousands of woodcutters and printers, who produced millions of prints by the end of the Edo period in 1868. Characteristic is mixing or grading. In Europe and the United States around 1850, they influenced the great impressionists and later also the Expressionists, who were inspired by their layout, lines and colors. One of the most famous works of Japanese art is Hokusai‘s (1760-1849) picture „The big wave off Kanagawa“ from the cycle „36 Views of Mount Fuji“. Hiroshige (1797-1858) is another acquaintance next to Hokusai.

During this one day workshop you will carve and print your own small woodblock print using traditional water-based Japanese woodblock printing techniques. Learn from a master ukiyoe carver who has studied in a tradition stretching back 400 years. Motoharu Asaka is one of a handful of people left who are traditionally trained in this craft. This is a rare opportunity to learn master skills and try woodblock printmaking for yourself. Asaka apprenticed for 17 years, but you can pick up the basics in this intensive workshop! Japanese woodblock printmaking (mokuhanga) is water based and completely non-toxic. It requires only basic tools that can be assembled at home without a workshop. Begin your woodblock journey with this primer!

5 hrs          Participants carve their own image, maximum 2 blocks with size of 128x190mm.
2 hrs          Motoharu Asaka demonstrates the basic printing techniques and the participants print the blocks they have made the same day before                   .                   and can experiment.
1 hrs          Break in the middle of the workshop

7 hours     Teaching in English by Motoharu Asaka, master woodblock carver, and Louise Rouse, M.F.A., Adjunct Professor

6 – 10 Participants

Material: wood, paper (10 sheets) and paint are included, Tool is provided

paid:        95,00 € (including 19% VAT)
.                Transfer please by 18.04.2018 at the latest
.                at Account E. Hartwig, IBAN: DE90100500004184611317,
.                Berliner Sparkasse, BIC: BELADEBEXXX,
.                Intended use: Jap. Wood April 2018

Registration: binding by statement of pay and please send me an email to Eberhard Hartwig, druckgraphik-atelier@gmx.de or click on the button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

in the Spike Print Studio, photo A. Holmes   Les Grands Ateliers de France   Ukiyoe Private Lesson by Motoharu Asaka

Motoharu Asaka was born in Shizuoka prefecture in 1951, but moved to the western suburbs of Tokyo as a young boy. He commuted to a school in the northeast corner of the metropolitan area where he tried woodblock printing for the first time around age 10.

During middle school he progressed to multi-plate printing under the supervision of his teacher and finally, while in high school he studied under the ukiyoe publisher Tadao Takamisawa.
This connection led him to one of the foremost carver’s workshops in Japan, in Kyoto under Kojiro Kikuta. He spent 17 years training as an apprentice there until his level of carving skill reached the highest level—around 0.3mm lines that are needed for carving the hairline in a traditional ukiyoe portrait print.

After 17 years in Kyoto, Asaka returned to Tokyo and worked for Takamisawa publishers as their exclusive carver. Later in 1999 with ukiyoe printer Satoshi Hishimura he established an independent workshop receiving commissions.

Asaka has been commissioned for work spanning many genres of visual art. Beginning with painstaking hand carved and printed reproductions of ukiyoe, shin hanga and Taisho era illustrators Takehisa Yumeji, Junichi Nakahara etc he has also created print reproductions of national treasure nihonga scroll paintings, sumi-e master works as well as in collaboration with contemporary artists such as Masami Teraoka, Moira Hahn, Takeshi Kitano and others.

Asaka is Head of the secretariat for the Ukiyoe Carving and Printing Association, authorised by the Minister of Education, On the board of directors for the Tokyo Dento Mokuhanga Kogei Kyodo Kumiai (Tokyo traditional woodblock print craft cooperative partnership), Officer of the Tokyo Mokuhanga Kogei Kumiai (Tokyo Woodblock Print Crafts Association). He is certified as a Japanese Traditional Craftsman by the Minsistry of Economy, Trade and Industry.

Besides his tireless efforts to spread the word about traditional woodblock printmaking skills in Japan, he has also conducted international tours where he hosts workshops, demonstrations and lectures. These venues include: Aalto University, Helsinki; Maison de la Culture du Japon à Paris; Joop Stoop, Paris; City and Islington Colllege, London; City and Guilds London Art School; Central Saint Martins, London; Camberwell College of Art, London; Spike Print Studio, Bristol, UK; University of the West of England, Bristol, UK; Brighton University, UK; East London Printmakers; Firenze Palazzo Coppini, Italy; Centro di Cultura Giapponese, Milan, Waverley College Connecticut, New York Academy of Art, Pennsylvania Academy of Fine Art, Tyler School of Art, Kala Art Institute, School of Visual Philosophy and more.

Louise Rouse, M.F.A., Adjunct Professor   Louise Rouse is an adjunct professor for printmaking at Temple University, Japan, where she has taught relief printmaking including Japanese woodblock in the undergraduate art program since 2013. She first went to Japan aged 12 with her family on holiday. Her mother is a Japanese translator. Louise studied illustration in Bristol and Tokyo, and has continued to work as an illustrator, printmaker and book artist since graduating MFA at Tama Art University in 2011. While attending Asaka’s workshop in Tokyo, Louise also acts as interpreter and co-teacher for incoming students from overseas wanting to study woodblock with Asaka for the short or longer term. She also inteprets for Asaka in overseas tours.

Her work can be found here: louiserouse.com


 

Wochenend-Workshop Druckgraphik Monotypie

 

 

Workshop Monotypie

Sonnabend/Sonntag 05./06. Mai 2018    –  Ausgebucht! Aufnahme in die Warteliste möglich!

(für Anfänger und Fortgeschrittene)         –  Booked up! Inclusion in the waiting list possible!

 

Die graphische Technik Monotypie wird oft abwertend sowie arrogant als „Kinderkram“ abgetan weil ihre Möglichkeiten verkannt werden, im Stillen jedoch wird sie von einigen anerkannten Künstlern lustvoll praktiziert. Heutzutage sieht man in zeitgenössischen Ausstellungen solche Graphiken äußerst selten, aber in der Sammlung Berggruen im Stüler-Bau hängen einige wunderbare Blätter von Paul Klee und auch u.a. H. Matisse, Ch. Rohlfs und H. Janssen arbeiteten in dieser Technik.

Mit der Monotypie (oftmals fälschlicherweise auch als Abreibung bezeichnet) können nur Originale/Unikate hergestellt werden. Sie entsteht durch einen einmaligen Abdruck von einer Platte, auf welche vorher Farbe aufgebracht wurde. Aber schon dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, welche ausdrucksbestimmend sind und die ausprobiert werden wollen… Und ebenso macht es viel Spaß über dieses Blatt weitere Farbschichten zu legen . . . Die Teilnehmer lernen also mit experimenteller Kreativität die „Geheimnisse“ von Schwarz-Weiß-, mehrfarbigen, Schablonen- und anderen Monotypien mit den verschiedenen Erscheinungsformen von Farbzügigkeiten und Wirkungen von Druckkräften sowie Druckmaterialien kennen. Es entstehen in kürzester Zeit eine Menge Graphiken, für welche nur einige wenige Utensilien benötigt werden.

 

Sonnabend, 05.05.2018, 13.30-17.00 Uhr  –  Einführung und Arbeiten/Drucken auf/an d. Platten/dem Papier

Sonntag, 06.05.2018, 13.30-17.00 Uhr  –  Weiterarbeit / Druck, Schlußbesprechung

Material : Zeichen-/Druckerpapier A3 und A2 80-120 g/m2, pro Teilnehmer ca. 40 Blatt, sowie Verbrauchsmaterial (Farbe, Verdünnung etc.) wird gestellt

4 – 9 Teilnehmer

7 Zeitstunden Entgelt: 80,00 €

Verbindliche Anmeldung durch Überweisung – bitte bis spätestens 27.04.2018

auf Konto Eberhard Hartwig,

IBAN: DE 90100500004184611317 ,  BIC: BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Monotypie-Workshop Mai 2018

Anmeldung: Bitte schicken Sie mir eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

 


 

 

Wochenend-Workshop Druckgraphik Lithographie

 

 

Workshop Lithographie

Freitag-Sonntag  /  01. – 03. Juni 2018

(für Anfänger und Fortgeschrittene)

 

 

Die Teilnehmer werden in die Technik der Lithographie eingeführt und über die vorbereitenden Arbeiten am Stein, Zeichnung, Präparierung und Druck einen eigenen Bildentwurf realisieren. Die praktische Arbeit wird mit Informationen zur Geschichte der Lithographie/Offsetdruck und Kunstbetrachtungen begleitet. Bitte, wenn vorhanden, Zeichnungen o.a. mitbringen.

 

Freitag,        01.06.2018, 18.00-21.00 Uhr  Einführung, Vorbereiten der Steine und des Papiers, Zeichnen auf dem Stein

Sonnabend, 02.06.2018, 12.30-18.00 Uhr  Druckfertigmachen der Steine, Druck, Möglichkeiten der Korrektur

Sonntag,      03.06.2018, 12.30-18.00 Uhr  Druckfertigmachen der Steine, Druck, Löschen der Zeichnung / Schlußbesprechung

3 – 5 Teilnehmer

14 Zeitstunden Entgelt: 170,00 € (inkl. 19% MwSt)

Material : Steine, Tusche/Kreide, Druckfarben und -papier etc. werden gestellt.

Verbindliche Anmeldung durch Überweisung – bitte bis spätestens 26.05.2018

auf Konto Eberhard Hartwig

IBAN: DE 90100500004184611317 , BIC-Code BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Litho-WE Juni 2018

Anmeldung: Bitte schicken Sie mir eine Email (zuzüglich der Überweisung) an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

 


 

Wochenend-Workshop Druckgraphik Aquatinta / Radierung

 

 

Wochenend-Workshop Aquatinta / Radierung

Sonnabend/Sonntag   … 2018

Termin auf Nachfrage-Interesse / kann durch den ersten Interessenten aus den unter „Startseite – Termine“ angebotenen, nicht technikfestgelegten Wochenenden ausgewählt werden.

(für Anfänger und Fortgeschrittene)

 

Der großartige Kupferstecher Albrecht Dürer fertigte bereits einige Meisterwerke der Radierung. Mit der Entwicklung eines geeigneten Kupfergrundes vervollkommnete sich die Strichätztechnik. Kein Geringerer als Rembrandt führte als „Magier der Radierkunst“ diese Disziplin zur Vollendung. Neue Techniken entwickelten sich, so etwa die Aquatinta-Radierung, die mit Goya ihren Höhepunkt fand. Bis heute haben diese Verfahren der großen Meister nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Wer die hohe Kunst der verschiedensten Techniken der Radierung einmal für sich erobert hat, der bleibt ihnen verfallen.

Die Teilnehmer werden in die Techniken der Radierung eingeführt und haben die zeitlich zusammenhängende Möglichkeit, mittels mehrstufiger Aquatinten und/oder Etching, Kaltnadel, Schabkunst bis Vernis mou und Druck einen eigenen Bildentwurf realisieren und noch am selben Wochenende in den Händen zu halten! Es ist ebenso experimentelles Arbeiten möglich. Zum Druck stehen zwei Pressen bis zum Format 80 x 100 cm bereit. Die praktische Arbeit wird mit Informationen zur Geschichte der Radierkunst und Kunstbetrachtungen begleitet. Bitte, wenn vorhanden, Zeichnungen o.a. mitbringen.

Sonnabend, … 2018, 12.30-18.00 Uhr  –  Einführung, Vorbereiten der Platten und des Papiers, Arbeiten auf und Ätzen der Platten, Probedrucke, Möglichkeiten der Korrektur

Sonntag, … 2018, 12.30-18.00 Uhr  –  Weiterarbeit an den Platten, Druck, Signierung von Probe- u. Auflagendrucken/Schlußbesprechung

Material :        Zink-, Kupfer-, Etalonplatten sowie Papier können je nach Bedarf erworben werden / Verbrauchsmaterial

.                     (Farbe, Verdünnung etc.) sind in dieser Abrechnung enthalten, Werkzeug wird gestellt.

4 – 6 Teilnehmer

11 Zeitstunden Entgelt: 100,00 € (inkl. 19% MwSt)

Verbindliche Anmeldung durch Überweisung bitte bis spätestens 1,5 Wochen vorher in 2018

.                      auf Konto Eberhard Hartwig,

.                      IBAN: DE 90100500004184611317 ,  BIC: BELADEBEXXX

.                      Verwendungszweck: Aquatinta-Workshop Monat 2018

 

Anmeldung :   Bitte schicken Sie (zuzüglich der Überweisung) mir eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

 


 

 

Wochenend-Workshop Schrift-/Blei-Handsatz und Druck

 

Workshop Schrift-/Blei-Handsatz und Druck

Sonnabend + Sonntag … Termin auf Nachfrage/ in Vereinbarung in 2018

 

Mehr als das Blei in der Flinte hat das Blei im Setzkasten die Welt verändert. Georg Christoph Lichtenberg (1742 – 1799)

 

Als Buchdruck wird der Schrift-(Hoch-)druck á la Johannes Gutenberg (um 1400-1468) bezeichnet. Die künstlerischen Techniken Holzschnitt, Linolschnitt, Materialdruck etc. sind ebenfalls Hochdrucke. Die Bedeutung der Entwicklungen Gutenbergs liegt in der Einleitung (Beginn der Massenherstellung) einer neuen Epoche der Informationsübertragung, die bis zu unseren heutigen Medien reicht.

Besonderheiten des Buchdrucks sind die Möglichkeiten des Einsatzes von auch rauen Papieren, des Prägens und der lebendigen Haptik und Optik des Druckbildes.

An diesem Wochenende können mittels Blei-Handsatz in Schriftgrößen von 6p bis 96p sowie diversen Klischees Druck- und Prägesachen von Visiten- und Einladungskarten bis zu Plakaten im Format DIN-A2 erarbeitet werden. Sie lernen u.a. Spatien, Regletten und Fische kennen, weiter auch Schriftgeschichte, Satztechniken, typographische Gestaltung und Druckmaschinenentwicklungen. Zum Drucken stehen eine Tiegelpresse (DIN A5) und eine Abziehpresse (ca.DIN A2) bereit. Bitte, wenn vorhanden, Entwürfe o.a. sowie Wunsch-Druckpapier mitbringen!

 

Sonnabend, … 2018, 12.30-18.00 Uhr  –  Einführung, Über- bzw. Erarbeiten der Entwürfe, Satzarbeiten und Ausschließen der Form, Probedrucke, Korrektur

Sonntag, … 2018, 12.30-18.00 Uhr  –  Weiterarbeit und Druck, Ablegen des Materials, Signierung von Drucken/Schlußbesprechung

Material : Papier kann je nach Bedarf erworben werden / Verbrauchsmaterial (Farbe, Verdünnung etc.) sind in dieser Abrechnung enthalten, Werkzeug wird gestellt

4 – 5 Teilnehmer

11 Zeitstunden Entgelt: 100,00 € (inkl. 19% MwSt)

Verbindliche Anmeldung durch Überweisung – bitte bis spätestens 1,5 Wochen vorher in 2018

auf Konto Eberhard Hartwig,

IBAN: DE90100500004184611317 ,  BIC: BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Schrift-Workshop Monat 2018

Anmeldung: Bitte schicken Sie mir eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden


 

 

Wochenend-Workshop Druckgraphik Lithographie

 

 

Workshop Lithographie

Freitag-Sonntag / … Termin auf Nachfrage/ in Vereinbarung in 2018     

(für Anfänger und Fortgeschrittene)

 

 

Die Teilnehmer werden in die Technik der Lithographie eingeführt und über die vorbereitenden Arbeiten am Stein, Zeichnung, Präparierung und Druck einen eigenen Bildentwurf realisieren. Die praktische Arbeit wird mit Informationen zur Geschichte der Lithographie/Offsetdruck und Kunstbetrachtungen begleitet. Bitte, wenn vorhanden, Zeichnungen o.a. mitbringen.

 

Freitag, … 2018, 18.00-21.00 Uhr  Einführung, Vorbereiten der Steine und des Papiers, Zeichnen auf dem Stein

Sonnabend, … 2018, 12.30-18.00 Uhr Druckfertigmachen der Steine, Druck, Möglichkeiten der Korrektur

Sonntag, … 2018, 12.30-18.00 Uhr Druckfertigmachen der Steine, Druck, Löschen der Zeichnung / Schlußbesprechung

Material : Steine, Tusche/Kreide, Druckfarben und -papier etc. werden gestellt.

3 – 5 Teilnehmer

14 Zeitstunden Entgelt: 170,00 € (inkl. 19% MwSt)

Verbindliche Anmeldung durch Überweisung – bitte bis spätestens 10 Tage vor dem Termin in 2018

auf Konto Eberhard Hartwig

IBAN: DE 90100500004184611317 ,  BIC: BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Litho-WE Monat 2018

Anmeldung: Bitte schicken Sie mir eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden

 


 

 

Wochenendworkshop Druckgraphik Monotypie

 

 

Workshop Monotypie

Sonnabend/Sonntag 2018 – Termin auf Nachfrage-Interesse / kann durch den ersten Interessenten aus den unter „Startseite – Termine“ angebotenen, nicht technikfestgelegten Wochenenden ausgewählt werden.

(für Anfänger und Fortgeschrittene)

 

Die graphische Technik Monotypie wird oft abwertend sowie arrogant als „Kinderkram“ abgetan weil ihre Möglichkeiten verkannt werden, im Stillen jedoch wird sie von einigen anerkannten Künstlern lustvoll praktiziert. Heutzutage sieht man in zeitgenössischen Ausstellungen solche Graphiken äußerst selten, aber in der Sammlung Berggruen im Stüler-Bau hängen einige wunderbare Blätter von Paul Klee und auch u.a. H. Matisse, Ch. Rohlfs und H. Janssen arbeiteten in dieser Technik.

Mit der Monotypie (oftmals fälschlicherweise auch als Abreibung bezeichnet) können nur Originale/Unikate hergestellt werden. Sie entsteht durch einen einmaligen Abdruck von einer Platte, auf welche vorher Farbe aufgebracht wurde. Aber schon dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, welche ausdrucksbestimmend sind und die ausprobiert werden wollen… Und ebenso macht es viel Spaß über dieses Blatt weitere Farbschichten zu legen . . . Die Teilnehmer lernen also mit experimenteller Kreativität die „Geheimnisse“ von Schwarz-Weiß-, mehrfarbigen, Schablonen- und anderen Monotypien mit den verschiedenen Erscheinungsformen von Farbzügigkeiten und Wirkungen von Druckkräften sowie Druckmaterialien kennen. Es entstehen in kürzester Zeit eine Menge Graphiken, für welche nur einige wenige Utensilien benötigt werden.

 

Sonnabend, 13.30-17.00 Uhr  –  Einführung und Arbeiten/Drucken auf/an d. Platten/dem Papier

Sonntag, 13.30-17.00 Uhr  –  Weiterarbeit / Druck, Schlußbesprechung

Material : Zeichen-/Druckerpapier A3 und A2 80-120 g/m2, pro Teilnehmer ca. 40 Blatt, sowie Verbrauchsmaterial (Farbe, Verdünnung etc.) wird gestellt

5 – 9 Teilnehmer

7 Zeitstunden   Entgelt: 80,00 €

Verbindliche Anmeldung durch Überweisung – bitte bis spätestens 1,5 Wochen vorher 2018

auf Konto Eberhard Hartwig,

IBAN: DE 90100500004184611317 ,  BIC: BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Monotypie-Workshop Monat 2018

Anmeldung: Bitte schicken Sie mir (zuzüglich der Überweisung) eine Email an druckgraphik-atelier@gmx.de oder klicken Sie auf den Button:

Zu dieser Veranstaltung per Email anmelden