Geschichte in Zahlen

                                                                                                                                                       Das Druckgraphik-Atelier im Januar 2017,   Foto: X. Scherenberg

 

ab vor ca. 4 Mrd. Jahren (Archaikum) entstehen Gesteine und Erze wie Eisen, Kupfer, Zink und Salpeter

vor ca. 150 Mio. Jahren (Oberjura) entstand der Solnhofener Plattenkalkstein durch schichtweise Ablagerungen.

.                             Der berühmteste Einschluß ist der Archaeopteryx lithographica.

.                              Archaeopteryx lithographica, Exemplar im Museum für Naturkunde in Berlin. (Dieses Bild zeigt das Original-Fossil, keinen Abguss.) Foto: H. Raab, 2009

.                             Archaeopteryx lithographica, Exemplar im Museum für Naturkunde in Berlin.   © Foto: H. Raab, 2009

 

Um 2700 v.Chr.    Babylonische Keilschrift auf Ton

um 2000 v. Chr.   Papyrus aus Kahun, ältestes ägyp­tisches Medizin-Dokument

255 v.Chr.              in Pergamon ersetzt die abgeschliffene Tierhaut, das Pergament, den Papyrus

140-84 v. Chr.      ältester 2015 bekannter Papierfund aus China

105 n. Chr.            Erstbeschreibung der Papierherstellung durch Tsai Lun, chines. Hofbeamter

868, 11. Mai          erste Druckversion des Diamant-Sutra in China mittels Holztafeldruck (auch Holzblockdruck) ist

.                             die erste zusammenhängende Schrift auf Papier gedruckt

1040                     Herstellung beweglicher Druckstempel aus Keramik durch den chinesischen Schmied Bi Sheng

1377                      das mit Bronze-Lettern gedruckte koreanische Jikji gilt laut UNESCO als das älteste Buch der Welt

1400                     erster Einblattholzschnitt (in Europa)

1446                     erster Kupferstich in Europa

1448–1455/57     der Mainzer Goldschmied Johannes Gutenberg druckt die Bibel

1515                      Albrecht Dürer´s erste Eisenradierungen

1797/98                erster chemischer (Flach-)Druck vom Stein durch Alois Senefelder

1950                     erste Xeros Kopiermaschine auf der Basis der Elektrofotografie / Beginn der Entwicklung des Digitaldrucks hin zum modernen Laserdrucker im Jahr 1976

1989, Oktober     de facto „Gründung“ des Druckgraphik-Ateliers durch den Beginn der Arbeit E. Hartwigs

.                             in den Räumen Krausnickstraße 1/Oranienburger Straße, 10115 Berlin-Mitte; erste Kurse mit Kindern (Kulturamt Mitte)

1990                     Kauf der ersten (kleinen) Radierpresse für die „Druckwerkstatt“

1991                     Beginn mit Vhs-Kursen für künstlerischen Druck, zuerst für die Vhs-Mitte, nach Umzug dann für die Vhs-Prenzlauer Berg/Pankow

1994-1998           in Kooperation mit/als Druckwerkstatt der Jugendkunstschule Farb-Klang, Berlin-Mitte und dem Bezirksamt Mitte

1994 (?)                Erwerb/Hinzufügung der ersten Bleisatz-Technik mit der heutigen Abziehpresse

1995                     Gründung der Edition keller-druck mit Herausgabe des Künstlerbuches Holzschnitte in 15er Auflage

1996 (?)                die Jugendkunstschule Berlin-Mitte schafft den Siebdruck an

1997                     200 Jahre Lithographie

1999, Mai             Umzug in die Immanuelkirchstraße 33, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

1999, Juni            erste (belegte) Verwendung des Namens „Druckgraphik-Atelier“ Einladungskarte, 1999, Bleihandsatz- und Klischeedruck

2000                    600 (belegte) Jahre Abdruck von Zieselierungen (Tiefdruck) in Musterbüchern

2005,  August      Umzug in die Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3, 10407 Berlin-Prenzlauer Berg

2009                     10 Jahre Ausstellungen im Druckgraphik-Atelier

2012, Oktober     der Motor des „Ganzen“ wird 55 !

2013                     500 Jahre (Eisen)-Ätzradierungen

2013, 13. April      Eröffnung der 75. Ausstellung im Druckgraphik-Atelier

2013                     10 Jahre Pleinair´s auf dem Darß/Wieck

2014                     das Druckgraphik-Atelier feiert 25. „Geburtstag“ !

Senefelder-Relief, E. Hartwig und Fossil, Museum Solnhofen, 12.08.2015, Foto: B. Lau   E. Hartwig beim Fachsimpel im Lithostein-Lager, SSG Solnhofen, 13.08.2015, Foto: B. Lau   Senefelders Lithostein-Stangenpresse, Fossilien und Steindruck-Museum Gunzenhausen

2015, August       Besuch der Lithographie- und Steinbrüche sowie Museen dazu rund um Solnhofen

2017, 17. Juni      Eröffnung der 100. Ausstellung im Druckgraphik-Atelier

2017, Oktober     der Motor des „Ganzen“ wird 60 !

2018                    Die „künstlerischen Drucktechniken des Hochdrucks, Tiefdrucks, Flachdrucks, Durchdrucks und deren Mischformen“ werden ins                     .                            Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. (hier mehr)

 


 

 

Geschichte als Geschichte