Hilfen für Freiberufler und Künstler während des Corona-Shutdowns

 

 

Hilfen für Freiberufler und Künstler während des „Corona-Shutdowns“

Liebe Unterstützer,

ein kurzes Update zur Petition.
Die Sammlungsfrist endete am 17.05.2020, aber natürlich bleiben die Anliegen weiterhin aktuell. Ich bin im Kontakt mit einer Mitarbeiterin des Bundesfinanzministeriums, und man bemüht sich tatsächlich um einen Termin für eine persönliche Übergabe. Ich bin guter Hoffnung, daß dieses öffentlichkeitswirksame Zeichen zustandekommen kann, und natürlich informiere ich dann gegebenenfalls auf diesem Wege darüber!

Wie versprochen, bleibe ich darüber hinaus auch weiterhin am Thema und an unser aller Anliegen dran. So konnte ich diese Woche bei einer Demonstration der Aktion „Stumme Künstler“ (www.stumme-kuenstler.de bzw. www.facebook.com/stummekuenstler/) in Dresden dabeisein, einen Teil der auch mit unserer Petition übereinstimmenden Forderungen dieses Aktionsbündnisses verlesen und dabei nochmals öffentlich auf die Petition aufmerksam machen – all das in Anwesenheit des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, der sächsischen Ministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch, bekannten Gesichtern der Szene wie Tom Pauls, Olaf Schubert, The Firebirds etc. sowie etlichen Pressevertretern. Weitere Aktionen werden ganz sic her folgen! Und das Konzept kann übrigens gern übernommen werden, so die Auskunft des Veranstalters.

Eine in meinen Augen sehr wichtige Aktion hat nun erneut der derzeit enorm aktive www.VGSD.de gestartet, gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (www.bagsv.de) wurde eine offizielle Bundestagspetition gestartet: „Verlängerung und rechtssichere Ausgestaltung von Soforthilfen für Selbstständige“. Hier ist der Link: epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_05/_13/Petition_111001.$$$.a.u.html

Bitte schaut sie Euch an, und wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, dann zeichnet sie unbedingt mit, damit das Quorum schnell erreicht werden kann und die Petition ganz sicher eine öffentliche Anhörung bekommt. Ganz zu schweigen natürlich von der Wahrnehmung in Politik und Öffentlichkeit.

Aber natürlich arbeitet nicht nur der VGSD für die Sache der Freiberufler, Solo-Selbstständigen, Kreativ- und Kulturschaffenden, sondern beispielsweise auch „Selbstständige in ver.di“ (selbststaendige.verdi.de/), wie auch in diesem Podcast zum Ausdruck kommt: freiundselbststaendig.podigee.io/10-new-episode?fbclid=IwAR0ctr-xjjZvOuL9rnstr1p-8z402Q6iJqpH7UXtOr4_9_Hh2ecPDr4kHqY

Sprich: wir sind Viele! Und gemeinsam sind wir stark und können gehört werden!
Also bleibt weiterhin zuversichtlich und solidarisch, laßt uns weiterhin mit einer Stimme und FÜReinander sprechen, bringt Euch ein und bleibt mit mir gemeinsam dran!
#strongertogether #nichtlockerlassen #kulturerhalten

Herzliche Grüße aus Leipzig!

PS: Hier noch der Link zu meinem Beitrag zur Aktion #kulturerhalten : vimeo.com/418403898

David Erler

Alle Informationen und Fortschritte zur Petition gibt’s hier