Jahresrückblick X

 

 

E. Hartwig, VISSENBJERG-UDSIGTEN, 07-10/2010, Kaltnadelradierung, 10,9 x 14,2 cm

Holzschnitte, Lithographien, Monotypien und Radierungen

von Günter Blendinger, Carsten Gille, Paul T. Hahn, Eberhard Hartwig, Rahel Mucke und Bernd Friedrich

vom 27. November 2010 bis 11. Januar 2011

 

Damit werden im Druckgraphik-Atelier zum zehnten Mal neuere druckgraphische Arbeiten von sechs Künstlern nebeneinandergestellt, welche mit ihren Intentionen sowie ihrer Arbeitsweise verschiedene – aber verwandte – Positionen vertreten.

Dabei stehen stark abstrahierende Auffassungen in spannungsreichem Kontrast zu gegenständlich-figurativen Formulierungen. So finden sich unter anderem landschaftliche Motive, Akte, märchenhaftes und minimalistisch serielle Variationen über das spielerische Zueinander zeichenhafter Elementarformen.

Es entsteht eine klangvolle Korrespondenz zwischen den einzelnen Werken sowie auch der Werkstatt-Atmosphäre mit den Druckmaschinen und Werkzeugen. Zu sehen sind schwarz-weiße sowie mehrfarbige Arbeiten in sensiblen Abstufungen, die Formate reichen von 10 x 20 cm bis ca. 80 x 100 cm und können auf Wunsch bei Erwerb auch gleich mit oder ohne Rahmen mitgenommen werden.

Zur Vernissage am Sonnabend, dem 27.11.2010, waren fast alle Künstler anwesend. Es musizierte das Bläser-Quintett Anja Kanitz (Flöte), Harald Rodde (Fagott), Bernhard Runge (Oboe), Volker Speicher (Horn) und Thomas Wurm (Klarinette).

Am 27. November, 13-20 Uhr sowie 28. November, 13-18 Uhr öffnete auch das Druckgraphik-Atelier im Rahmen der p.art 2010 – Offene Ateliers in Pankow, Prenzlauer Berg und Weissensee.

Besucher während der Ausstellungseröffnungdas Bläser-QuintettGäste lauschen der MusikHolzschnitt von P.T. Hahn, Monotypien und Radierungen von C. GilleRadierungen von G. Blendinger, Holzschnitte von P.T. HahnLithographien und Walzungen von B. Friedrich und Radierung von E. Hartwig