Jahresrückblick XV

 

 

Jahresrückblick XV

Lithographien, Monotypien, Prägedrucke und Radierungen

von Rainer Ahrendt, Stefan Bannow, Line Eskestad, Jürgen Gerhard, Dieter Goltzsche, Eberhard Hartwig, Rolf Lindemann, Rahel Mucke, Ursula Strozynski, Karin Tiefensee und Birgitte Thorlacius

12. Dezember 2015  bis 26. Januar 2016

 

Damit werden im Druckgraphik-Atelier zum fünfzehnten Mal weitere druckgraphische Arbeiten von diesmal elf Künstler_innen nebeneinandergestellt, welche im vergangenen Jahr hier ihre Arbeiten präsentierten. Sie vertreten mit ihren Intentionen sowie ihrer Arbeitsweise verschiedene Positionen.

Gegenständlich-figurative Formulierungen stehen in spannungsreichem Kontrast zu stark abstrahierenden Auffassungen. Die thematische Spannbreite erstreckt sich unter anderem von landschaftlichen Motiven, zum Teil minimalistisch-zeichenhaft, über einen Akt und weitere Figuren bis zu Tieren.

Es entsteht eine klangvolle Korrespondenz zwischen den einzelnen Werken sowie auch der Werkstatt-Atmosphäre mit den Druckmaschinen und Werkzeugen. Zu sehen sind schwarz-weiße sowie mehrfarbige Arbeiten in sensiblen Abstufungen, die Formate reichen von zirka 9 x 14 cm bis ca. 80 x 60 cm und können eventuell auf Wunsch bei Erwerb auch gleich mit oder ohne Rahmen mitgenommen werden.

Vernissage war am Sonnabend, dem 12.12..2014, 17-20 Uhr,  Juri Tarasenok, Bayan, spielte Muzettes und Tango.

 

Year in Review XV
Lithographs, monotypes, embossed prints and etchings

by Rainer Ahrendt, Stefan Bannow, Line Eskestad, Jürgen Gerhard, Dieter Goltzsche, Eberhard Hartwig, Rolf Lindemann, Rachel Mucke, Ursula Strozynski, Karin Tiefensee and Birgitte Thorlacius

December 12, 2015 to January 26, 2016

 

In the Druckgraphik-Atelier (Printmaking workshop) are juxtaposed in order for the fifteenth time other graphic works from this time eleven artists, which presented their work last year here. They represent with their intentions and their work, various positions.

Representational figurative formulations are in suspenseful contrast to highly abstract concepts. The thematic range extends, inter alia, landscaped designs, partly minimalist emblematically, through an act and other figures to animals.

This creates a sonorous correspondence between the individual works as well as the workshop-atmosphere with the printing machines and tools. On display are black and white and multicolor works in sensitive gradations formats ranging from about 9 x 14 cm to approx 80 x 60 cm and may be able to request at acquisition also equal with or without frames are taken.

Exhibition Opening was on Saturday, 12.12.2014, 17-20 clock, Juri Tarasenok, Bayan, played Muzettes and Tango.

 

Juri Tarasenok, Bayan,   Foto: B. Lau   Besucher während des Konzertes,   Foto: B. Lau   E. Hartwig überreicht Rahel Mucke und anderen Blumen,   Foto: B. Lau   Stefan Bannow, o.T., o.J., Aquatinta und Strichätzung, 30,5 x 19,2 cm   Rainer Ahrendt, Giebel Luxor S/W/B, 2014, Prägedruck   Rahel Mucke, Gebäude in der Landschaft, 2015, Strichätzung, Kaltnadelradierung, 15 x 15 cm     Dieter Goltzsche, Die Jury, 1969, Lithographie, aquarelliert, Unikat 29,2 x 48 cm, Ausschnitt   Rolf Lindemann, Buschwerk, 1977, Aquatinta, Strichätzung und Kaltnadel, 17,2 x 23,5 cm     Jürgen Gerhard, Mediteran, 1995, Zinkographie   Eberhard Hartwig, CAER CARADOC II, 05/2015, Kaltnadelradierung, 11,4 x 16,4 cm   Ursula Strozynski, 3 Kaltnadelradierungen, 2015   Birgitte Thorlacius, Stankelben, 2014, Kaltnadelradierung, 11 x 11,8 cm   Line Eskestad, Fuchs und Maus, 1999, Vernis mou, Strichätzung und Aquatinta, 8,7 x 33 cm   Karin Tiefensee, Erfrischung, 3-Farben-Radierung